Loading...

1. Bundesliga, Brokstedt - Landshut, 7.08.2011


MSC Brokstedt-AC Landshut

1.            Speedway Bundesliga 7.08.2011


Tja, die ganze Nacht im Auto geschlafen, von Schweden durchgefahren, um hier alles zu geben.





Manchmal ist Alles aber nicht genug, bzw. reicht es nicht. Ich konnte meinem Team nicht helfen. Ich habe null Punkte eingefahren. Der AC Landshut ist mit einem stark besetztem Team zu uns gekommen.



Trotz Hilfestellung von Henning Barger aus DK konnte ich keinen Punkt einfahren.



Es sollte nicht sein. Selbst im Lauf mit meinem Team Kollegen Stephan Katt, hat es nicht gereicht.



Ich habe ihn vier Runden in Schacht gehalten, aber kurz vor der Ziellinie hat er mich dann noch bekommen. Egal, für unser Team war es ja nur ein Punkt, egal ob Stephan oder ich den eingefahren habe. Meinen zweiten Lauf bin ich gleich ausgetauscht worden. Joonas Kylmäkorpi hat für mich die rote Startposition einnehmen dürfen. Er hat den Lauf dann auch als Sieger beendet. Letztendlich habe ich drei Läufe fahren dürfen, die ich aber alle ohne Punkt beendet habe.



In einem Lauf ist mir die Federung der Gabel vorne weggebrochen und ich bin über den Lenker abgestiegen.



Es war also kein Danny Maaßen Wochenende. In Schweden wenig Punkte, dafür viel Kapitalschaden, und in Brokstedt sollte es nicht besser laufen. Null Punkte und auch Materialschaden. Es gibt Wochenenden, da wird man motiviert bis zum geht nicht mehr, und dann gibt es Wochenenden wie diese, die nur Geld und Nerven kosten.




Aber auch die gehören zum „GROß „ werden dazu. Danke trotz allem an meine Fans, die immer zu mir halten, auch wenn ich mal nicht in top Form bin und nicht die Hammerpunkte einfahre. Ihr seid die besten Fans, die man haben kann.

Brokstedt mußte also eine Niederlage von 49 zu 38 Punkten gegen den AC Landshut hinnehmen. Schade, es kann nicht immer klappen.

 


Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt