Homepage von Danny Maassen


 
   

1. Bundesliga in Stralsund mit den DMV White Tigers

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

=> Ludwigslust 19.03.2016 Rennen Europa offen

=> 1. Bundesliga in Stralsund mit den DMV White Tigers

=> 1. Division in Grindstedt, 14.05.2016

=> 1. Division in Brovst am 21.05.2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

 


     
 

1. Bundesliga in Stralsund am 30.04.2016




Stralsund ist immer eine Reise wert. Ich fühle mich dort pudelwohl, mag die Menschen dort sehr, auch wenn ich in diesem Jahr für die DMV White Tigers an den Start gehe.




Leider haben wir von den DMV White Tigers mit 33 Punkten gegen Stralsund mit 53 Punkten verloren.



Ich selber bin am Samstag mit meinem Vater, meinem Bruder, seiner Freundin Nati und unserem Kumpel des Hauses Soni angereist. Wir waren alle gut drauf.




Meine körperliche und geistige Verfassung ist im Moment super.




Alle packen natürlich bei uns mit an.



Ich bin ja immer froh, wenn Nik und Papa mit von der Partie sind. Die beiden wissen genau, was Sache ist.


Ich selber war mit meiner Leistung zufrieden. Klar, natürlich möchte man gewinnen, aber das kann man nur im Team. Ich konnte mit 8 ( 7+1) Punkten dazu beitragen. Max Dilger hatte auch 8 Punkte, sowie mein Kumpel Robert Lambert. Er bekam 10 Punkte, weil er in einem Lauf einen Joker gefahren hat. Somit hat Robert 8 + 2 Jokerpunkte. 



Gleich in meinem ersten Lauf konnte ich die grüne Ampel nicht richtig sehen. So ein Mist, daher mußte ich mich beim Start von hinten nach vorne kämpfen.



Daniel und ich sind schön Paar gefahren. Ich konnte dann noch zwei Punkte einfahren.


Zwischen den Läufen haben wir natürlich alles bestens beobachtet.



Ja, ich habe also den ersten Lauf 2 Punkte eingefahren, den 2. und 3. Lauf konnte ich einen Punkt jeweils ergattern, wobei ich im 3. Lauf dann 1+1 Punkt gefahren bin, weil ich hinter meinem Teamkollegen Max Dilger war, und den 4. Lauf konnte ich dann gewinnen.
Ich bin dann ins A-Finale gekommen, diesen Lauf habe ich aber leider mit null Punkten beendet.



Jammern hilft nicht, ich war mit 7+1 Punkten gut dabei und freue mich auf unser nächstes Rennen in Diedenbergen.





 

 
 

Du bist der 187847 Besucher (622142 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!