Homepage von Danny Maassen


 
   

1. Division in Grindstedt, 14.05.2016

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

=> Ludwigslust 19.03.2016 Rennen Europa offen

=> 1. Bundesliga in Stralsund mit den DMV White Tigers

=> 1. Division in Grindstedt, 14.05.2016

=> 1. Division in Brovst am 21.05.2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

1. Division in Grindsted am 14.05.2016




Ganz wie in alten Zeiten. Ich weiß, warum ich Dänemark so vermißt habe. Da stimmt einfach Alles.

Mein Vorfreude war schon groß, endlich wieder Rennen zu fahren. Ich habe mit meinem dänischen Team aus Fjelsted eine super Truppe getroffen. Den Teamzusammenhalt findet man nur in Dänemark. 

Leider hat es dieses Mal nur für den 3. Platz gereicht. Den ersten Platz hat Grindsted mit 42 Punkten, vor Brovst mit 39 Punkten und dann wir mit 36 Punkten. Lediglich Glumso mit 27 Punkten war hinter uns. Aber wir haben gekämpft, was das Zeug hält.
Ich konnte mit 13 Punkten zu unserem 3. Platz beitragen.



Meine ersten beiden Läufe konnte ich gewinnen.



Dann war mein 3. Lauf dran, den habe ich leider mit 0 Punkten beendet. Ich bin mit meinem blanken Reifen nicht vom Start weggekommen. Ich konnte kämpfen, wie ich wollte, an den anderen dreien war einfach nicht mehr vorbeizukommen.



Dann mußte ich einen Doppelstart hinlegen. Ich wurde gleich noch einmal eingesetzt. Und dann merkt man wieder, daß man sich in DK im Team befindet. Wir konnten gar nicht so schnell gucken, und unsere Box war nach meinem Lauf mit allen Mechanikern vom Team gefüllt, die meinem Vater geholfen haben, das Motorrad auf Vordermann zu bringen. 






Das ist das, was so einen Spaß in Dänemark macht. Jeder ist für jeden da, großartig !



Ich also wieder rauf auf die Piste und die nächsten drei Punkte geholt.



So hatte ich dann meine 9 Punkte. Danach folgte dann noch ein Lauf mit zwei Punkten.




Und den Finallauf habe ich dann auch noch einmal mit zwei Punkten beendet.



Vielen dank an das großartige Team aus Fjested, es gefällt mir gut in Eurer Mitte, an mein Team natürlich, Papa für die erstklassige Arbeit und Mama für die Bilder und so weiter.



Das ist Lebensfreude pur.








Natürlich auch noch ein riesengroßes Dankeschön an Familie Möser für den netten Abend nach dem Rennen. 





Jetzt heißt es wieder ab in die Werkstatt und mein Bike für Samstag fertig machen, da trete ich mit meinem Team in Brovst / DK an.

Bis Samstag, Euer Danny  #94





 

 
 

Du bist der 194579 Besucher (658411 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!