Homepage von Danny Maassen


 
   

Bronze Ehrung ADAC

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

=> Vorbereitungen für die Saison 2011

=> Januar Rätsel 2011

=> Bronze Ehrung ADAC

=> Bronze-Ehrung vom ADAC

=> Neues Outfit

=> Kadertraining 5.+6. März 2011

=> Training in Nordhastedt, am 26.03.2011

=> 1. Division in Randers, 16.04.2011

=> Osterrennen in Neuenknick, am 24.04.2011

=> 2. Division in Randers, 30.04.2011

=> 1. Bundesliga in Brokstedt gegen Wolfslake, am 1.Mai 2011

=> Europameisterschaft-Semifinale in Güstrow, 7.5.2011

=> WM Quali in Neustadt Donau 15. Mai 2011

=> Race of Tetje, 21. Mai 2011

=> WM Halbfinale in Diedenbergen, 28.05.2011

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt, 2.06.2011

=> Deutsche Junioren Meisterschaft in Norden, 12.06.2011

=> 1. Bundesliga in Stralsund, am 18.06.2011

=> 1. Division in Randers, 25.06.2011

=> EM - Finale in Ljubiljana, 09.07.2011

=> Trainingslager Nordhastedt 2011

=> Störtebeker Superpokal in Norden, 31.07.2011

=> Landshut 13. + 14.08.2011

=> DJM in Diedenbergen, 21.08.2011

=> DJM in Berghaupten, 27.08.2011

=> U 19 Team EM Semi 1 Eskilstuna

=> 1. Bundesliga, Brokstedt - Landshut, 7.08.2011

=> Flutlichtrennen am 3.09.2011 in Cloppenburg

=> Deutsche Meisterschaft in Güstrow, 11.09.2011

=> 1. Division in Vojens, DK am 17.09.2011

=> Finallauf Deutsche Juniorenmeisterfschat am 25.09.2011 in Brokstedt

=> MTV Treubund Lüneburg - FC ST. Pauli, am 8.10.2011

Galerie 2010

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 


ADAC zeichnet MSC-Nachwuchstalent aus

Speedway: Danny Maaßen erhält Sportabzeichen in Bronze



 
 

Danny Maaßen (l.) wurde für seine Leistungen in der vergangenen Speedway-Saison mit dem ADAC-Sportabzeichen in Bronze ausgezeichnet. Mit ihm freute sich sein Teamkollege und Mannschaftskapitän vom MSC Brokstedt, Matthias Kröger. Foto: Schubert

„Er gehört zweifellos zu den größten Talenten unseres Vereins. Wir bauen darauf, dass er langfristig eine große Rolle in unserem Team spielen wird." Wenn Wolfgang Wrage von Danny Maaßen spricht, kann er seine Zufriedenheit mit der Entwicklung des Nachwuchstalents in den Reihen des MSC Brokstedt e.V. im ADAC nicht verbergen. Dabei sind es nicht nur die sportlichen Erfolge, die den ersten Vorsitzenden der „Wikinger" beeindrucken. „Danny ist ein sympathischer Typ, der klare Vorstellungen von seiner Karriere hat und sich entsprechend verhält." In der Tat konnte der 16jährige Nordhastedter bereits einige sportliche Glanzlichter setzen. Mit seinem dänischen Club, den „Randers Lions", stieg Maaßen in der vergangenen Saison in die erste Liga im Königreich auf und wird auch 2011 wieder für die Löwen starten. Beim MSC Brokstedt feierte er zudem im letzten Jahr seine Bundesliga-Premiere, kam bei allen Rennen zum Einsatz und ist auch in der Anstehenden Serie als Junior-Fahrer gesetzt. Besonders Stolz ist der Auszubildende zum Zweiradmechaniker auf die Nominierung in die Deutsche Speedway-U19-Nationalmannschaft. Für den ADAC Schleswig-Holstein e.V. waren die erreichten Ziele Maaßens Grund genug ihm das ADAC-Sportabzeichen in Bronze zu verleihen. Anlässlich der Jahreshauptversammlung des MSC Brokstedt im Clubheim am Holsteinring oblag es MSC-Teammanagerin Sabrina Harms, die Auszeichnung zu übernehmen. „Ich bin Stolz darauf bedacht zu werden", so Maaßen, der ankündigte sich auch in der kommenden Saison für seinen Club voll ins Zeug zu legen. „Das erste Bundesliga-Jahr war sehr lehrreich für mich. Ich möchte auf diesen Erfahrungen aufbauen und hoffe natürlich, dass ich einige wichtige Punkte für unser Team beisteuern kann." Im Team ist Maaßen indes längst angekommen. „Danny ist ein echter Kumpel mit dem es Spaß macht zu fahren", so MSC-Kapitän Matthias Kröger, der sich gleichzeitig um das Tuning der Motoren seines Mannschaftskollegen kümmert.

 
 

Du bist der 196063 Besucher (667248 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!