Homepage von Danny Maassen


 
   

Cloppenburg, 02.10.2010

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

=> Holstebro DK, 29.05.2010

=> Holsted, DK 27.05.2010

=> EM Halbfinale der U 19

=> Güstrow, 23.05.2010

=> Dohren, Training der Nationalmannschaft U 19 am 15.+16. Mai 2010

=> Outrup DK, 22.05.2010

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt, 13.05.2010

=> WM -Vorlauf in Lendava; Slowenien, 08.05.2010

=> Brokstedt, 01.Mai 2010, 1. Budesliga

=> Esbjerg DK, 24.04.2010

=> Vojens Speedway Klub gegen Germany U19

=> Deutschland U19 - Randers Lions, DK

=> Nordhastedt, Training 03.04.2010

=> Kadertraining 22.+23.03.2010 in Berghaupten

=> Kadertraining der Nationalmannschaft in Ludwigslust am 07.03.2010

=> Eisspeedway 30.01.2010

=> EM-Semifinale 1 in Rawicz, PL am 05.06.2010

=> Teterow, Lauf zur Junioren DM

=> Outrup, DK 19.06.2010

=> Outrup, Dk 26.06.2010

=> 1. Bundesliga in Brokstedt gegen Stralsund

=> Trainingslager in Nordhastedt vom 19. - 23.07. 2010

=> 1. Bundesliga Brokstedt vs Güstow 25.07.2010

=> Deutsche Junioren Meisterschaft 2010 Lauf in Norden 1.8.2010

=> Wolfslake vs Brokstedt, 1. Bundesliga, 07.08.2010

=> Randers Talent, 14.08.2010 in Brovst, DK

=> Holstebro, 2. Division, DK am 28.08.2010

=> Munkebo 4.09.2010, 2. Division in DK

=> Holstebro, DK am 07.09.2010

=> Deutsche Meisterschaft in Brokstedt, am 12.09.2010

=> Randers, 18.09.2010

=> Güstrow, 19.09.2010

=> Esbjerg, 25.09.2010

=> Cloppenburg, 02.10.2010

=> Herxheim, 10.10.2010

=> Dohren, 16.10.2010

=> Güstrow, 17.10.2010

=> Nordhastedt, 23.10.2010

=> Training in Nordhastedt, 1.10.2011

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

Cloppenburg, 02.10.2010
 




An diesem Tage war einfach alles dabei.



Heute wurde nicht nur ein Feuerwerk für die Zuschauer vorgeführt, nein, es war heute auch ein Feuerwerk der Gefühle dabei...
Es war das Abschiedsrennen für meinen Kumpel René Deddens



und ich hätte ihm den heutigen Tagessieg gegönnt, aber da René im Endlauf wegen Abbruchverursachens disqualifiziert wurde, konnte ich dann auch nur noch Gasgeben.
Mein Team hat heute wie immer perfekte Arbeit geleistet. Mama, Papa und Nik hatten alles super im Griff.



Mein Superfan Rikus ist auch in Cloppenburg zum Gucken gewesen. Vielen Dank für´s Daumen drücken, es hat sich gelohnt.



Wir hatten am Nachmittag viel Zeit, um alles perfekt für den Abend vorzubereiten.



Beim Training konnte Mama dann noch Bilder machen.



Meine Starts haben super funktioniert.



Und später dann auch noch der Rest.
Beim Pflichttraining hat meine Gruppe die schnellste Zeit gefahren, so daß ich mich für das Rennen fest qualifiziert habe.



Mein Kumpel Kai Huckenbeck ist auch wieder fit. Nach dem Sturz in Brokstedt ist er heute wieder an das Band gerollt.



Bei uns Rennkollegen ist es zwischen den Läufen immer die beste Freundschaft, erst auf der Bahn fängt das Kämpfen an.




Für eine kurze Erholung zwischen Training und Rennen war immer Zeit.

Mein Kumpel Ramon Stanek ist heute auch mal wieder an Band gerollt. Und er war verdammt schnell.



Vor der Fahrervorstellung hat Mama uns dann noch einmal abgefangen, um schnell ein Foto zu machen.


René, Denis Wienke und ich haben uns schon auf ein tolles Rennen gefreut.

Die Fahrervorstellung kann beginnen:



Erst einmal mein größtes Lob an den Veranstalter, ein so klasse Rennen auf die Beine zu stellen. Es war das beste Speedwayrennen, das ich diese Saison zu Gesicht bekommen habe. Die ganze Kulisse ist echt toll aufgebaut worden. Die Bahn war nicht einfach zu fahren. Beim Training dachte ich schon, es klappt heute nichts. Gegenüber einiger meiner Teamkollegen aus der B-Gruppe hatte ich  keine Möglichkeit, ein paar Tage vorher Training auf der Bahn zu fahren. Aber es hat auch so gereicht. Mein Vater hat gleich gemerkt, daß ich das zweite Motorrad für diese Bahn nehmen muß, und hat es dementsprechend auf die Bahn abgestimmt. Und wie soll ich sagen, es hat funktioniert. Ich konnte super darauf fahren und es hat Spaß gemacht.
In meinem ersten Lauf konnte ich nur einen Punkt gegen Jörg Tebbe erkämpfen, aber dann bin ich wach geworden und habe mir die Bahn eingeprägt.
Meinen zweiten Lauf mußten wir dann gleich drei mal starten. Die ersten beiden Male lag ich jeweils in Führung, als beide Male wegen Sturzes durch Kai Huckenbeck abgebrochen wurde. Beim 3. Wiederholungslauf mußte ich dann Denis Wienke den Vortritt lassen. Er hatte einfach den besseren Start. Ich habe alles versucht, bin aber nicht vorbeigekommen.
Meinen 3. Lauf habe ich dann gegen Jörg Tebbe, Henry van der Steen und Henk Bos gewonnen. Somit bin ich mit 6 Punkten ins Finale gezogen. Im Finallauf habe ich dann gegen René Deddens 8 Pkt., Ramon Stanek 7 Pkt. und Denis Wienke 5 Pkt. gefightet.
Auch der Finallauf wurde abgebrochen, als ich in Führung war. René Deddens kam zu Sturz und wurde dann wegen Abbruchverursachens disqualifiziert. Schade, ich hätte Rene´ den Tagessieg zu seinem Abschied gegönnt, aber es sollte nicht sein. Und da durfte ich dann im Endlauf auch ohne Rücksicht wieder alles geben. Es hat sich gelohnt. Ich konnte also auch beim Wiederholungslauf gute Nerven, einen guten Start und volle Leidenschaft zeigen. Ich habe den Finallauf gewonnen und dann somit auch das gesamte Rennen mit 9 Punkten als Tagessieger beenden können. Es war traumhaft, vor so einer Kulisse alles zu geben und zu gewinnen.



Vielen lieben Dank an all meine Fans, für die tolle Unterstützung.

1. Platz Danny Maaßen
2. Platz Ramon Stanek
3. Platz René Deddens
4. Platz Denis Wienke
5. Platz Kai Huckenbeck
6. Platz Jörg Tebbe
7. Platz Henry van der Steen
8. Platz Henkie Koonstra
9. Platz Henk Bos



 
 

Du bist der 191127 Besucher (640860 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!