Homepage von Danny Maassen


 
   

Dohren, 16.10.2010

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

=> Holstebro DK, 29.05.2010

=> Holsted, DK 27.05.2010

=> EM Halbfinale der U 19

=> Güstrow, 23.05.2010

=> Dohren, Training der Nationalmannschaft U 19 am 15.+16. Mai 2010

=> Outrup DK, 22.05.2010

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt, 13.05.2010

=> WM -Vorlauf in Lendava; Slowenien, 08.05.2010

=> Brokstedt, 01.Mai 2010, 1. Budesliga

=> Esbjerg DK, 24.04.2010

=> Vojens Speedway Klub gegen Germany U19

=> Deutschland U19 - Randers Lions, DK

=> Nordhastedt, Training 03.04.2010

=> Kadertraining 22.+23.03.2010 in Berghaupten

=> Kadertraining der Nationalmannschaft in Ludwigslust am 07.03.2010

=> Eisspeedway 30.01.2010

=> EM-Semifinale 1 in Rawicz, PL am 05.06.2010

=> Teterow, Lauf zur Junioren DM

=> Outrup, DK 19.06.2010

=> Outrup, Dk 26.06.2010

=> 1. Bundesliga in Brokstedt gegen Stralsund

=> Trainingslager in Nordhastedt vom 19. - 23.07. 2010

=> 1. Bundesliga Brokstedt vs Güstow 25.07.2010

=> Deutsche Junioren Meisterschaft 2010 Lauf in Norden 1.8.2010

=> Wolfslake vs Brokstedt, 1. Bundesliga, 07.08.2010

=> Randers Talent, 14.08.2010 in Brovst, DK

=> Holstebro, 2. Division, DK am 28.08.2010

=> Munkebo 4.09.2010, 2. Division in DK

=> Holstebro, DK am 07.09.2010

=> Deutsche Meisterschaft in Brokstedt, am 12.09.2010

=> Randers, 18.09.2010

=> Güstrow, 19.09.2010

=> Esbjerg, 25.09.2010

=> Cloppenburg, 02.10.2010

=> Herxheim, 10.10.2010

=> Dohren, 16.10.2010

=> Güstrow, 17.10.2010

=> Nordhastedt, 23.10.2010

=> Training in Nordhastedt, 1.10.2011

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

Dohren, 16.10.2010
 

Was soll ich sagen, es hat schon wieder geklappt.



Ich kam, ich fuhr und ich siegte. Es war ein tolles Gefühl.
Ich hatte wieder sehr starke Gegner vor Ort,



 aber ich war in guter Verfassung. Ich konnte alle meine Vorläufe gewinnen und habe sogar die schnellste Zeit meiner Gruppe gefahren. Das war mein Glück, denn so konnte ich mir den Startplatz im Finale aussuchen. Ich hatte mich für rot entschieden.



Kai Huckenbeck und Denis Wienke  sind punktgleich mit mir ins Finale gezogen. Wir hatten alle 9 Punkte. Um das Quartett dann voll zu bekommen, ist Pascal Swart mit 7 Punkten noch dazugekommen.
Die Anspannung war groß, denn nun hieß es, wer das Finale gewinnt, wird auch Tagessieger werden.
Das Band ging hoch und wie soll ich sagen, ich hatte einen Blitzstart und konnte mir die Poleposition sichern.



Ich war vor Kai Huckenbeck, Denis Wienke und Pascal Swart. Kai hat dann noch einmal erneut versucht, mich anzugreifen, aber dabei hat er Griff bekommen, ist aufgestiegen und dann leider gestürzt. Er wurde vom Wiederholungslauf ausgeschlossen. Aber auch den zweiten Versuch konnte ich mit einem Start-Zielsieg sichern.
Ein irres Gefühl, vor so tollen Fans wie Euch ein Rennen mit Maximum zu gewinnen. Es hat mir Spaß gemacht.
Mein Nachbar in der "Box" an diesem Abend war mein Rennkollege Marcel Limberger.



Bei dem Veranstalter möchte ich mich für die tolle Veranstaltung bedanken, bei den Fans für die super Stimmung, bei meinem Team für die super Arbeit,



bei Sven und Michi für die Verplegungstüte und das Geld und bei Thorsten für seine Hilfe. 



Wir konnten einen dicken Pokal mit auf die Reise nach Güstrow nehmen.
So, und nun Konzentration auf mein Rennen in Güstrow.
Danke fürs Daumendrücken.
Euer Danny
Und übrigens war es eine tolle Überraschung für mich zu sehen, was ich für tolle Fans habe: Einen riesigen Aufkleber von mir vorne auf der Haube. Echt genial.


 
 

Du bist der 191168 Besucher (641088 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!