Loading...

Dohren, Training der Nationalmannschaft U 19 am 15.+16. Mai 2010


Training der Nationalmannschaft U 19 in Dohren, 
am 15./16.05.2010


Wir hatten gerade mal einen Tag Zeit, die Motorräder vom Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt wieder auf Vordermann zu bringen. Am Samstag morgen um 6.00 Uhr sind wir losgefahren, um in Dohren mit der Nationalmannschaft U 19 zu trainieren.




Unser Training wurde vom Teamchef René Schäfer und Sönke Petersen organisiert. Ich persönlich freue mich immer, wenn Sönke dabei ist, weil er mir das Starten und Fahren so super verständlich erklären kann, wie kaum ein Anderer.



Mein Team war diesmal ohne mich angereist, weil ich schon da gewesen bin. Ich hatte zwei nette Tage bei René Deddens, die mich dann am Samstag mitgenommen haben nach Dohren.



Der Schwerpunkt beimTraining lag beim
 

Startenüben, denn wir haben nur ein Ziel vor Augen:
Wir wollen in Norden unser Bestes geben.
Nik, Papa und Mama haben mich an diesem Wochenende unterstützt.



Heute mußte auch Nik des Öfteren mal anschieben.



Und mir hat das Fahren mal wieder richtig viel Spaß gemacht.



Die Bahn ist echt genial, um die Technik zu erlernen.




Am Samstagabend haben wir dann eine ganz besonders nette Unterkunft gehabt. Mein Team, René Schäfer und Tommy Stange haben bei Sönke Petersen übernachten dürfen. Wir haben abends lecker gegrillt und super gemütlich zusammen gesessen und gequatscht.
Am Sonntagmorgen haben wir dann das Aufwärmprogramm mit Tommy Stange gehabt. Das hat echt Spaß gemacht.



Tommy hat nicht locker gelassen, da mußten wir alle durch.
Aber wir waren dann auch schon gleich warm zum Fahren.



Diesmal hat Mama auch von innen ein paar Fotos geschossen.



Am Sonntag bin ich des öfteren mit Kai zusammen auf der Bahn gewesen.



Papa und Tommy analysieren meine Fehler, die ich noch beheben muß.



Aber es kann sich ja schon sehen lassen:



Ich möchte mich, auch im Namen von meinem Team, noch einmal beim MSC Dohren bedanken, für die nette Unterstützung, tolle Organisation, das leckere Essen und einfach, daß man dem U 19 Team noch einmal die Chance gegeben hat, vor dem EM-Halbfinale in Norden am Pfingstmontag, den letzten Schliff an uns vorzunehmen. Mein besonderer Dank gilt an diesem Wochenende Sönke und Günther für die Gastfreundschaft und natürlich noch einmal Sönke, René und Tommy für das Training.
Ich hoffe, daß wir Erfolg in Norden haben werden.

Unser Team in Norden:

 


Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt