Homepage von Danny Maassen


 
   

Güstrow, 23.05.2010

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

=> Holstebro DK, 29.05.2010

=> Holsted, DK 27.05.2010

=> EM Halbfinale der U 19

=> Güstrow, 23.05.2010

=> Dohren, Training der Nationalmannschaft U 19 am 15.+16. Mai 2010

=> Outrup DK, 22.05.2010

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt, 13.05.2010

=> WM -Vorlauf in Lendava; Slowenien, 08.05.2010

=> Brokstedt, 01.Mai 2010, 1. Budesliga

=> Esbjerg DK, 24.04.2010

=> Vojens Speedway Klub gegen Germany U19

=> Deutschland U19 - Randers Lions, DK

=> Nordhastedt, Training 03.04.2010

=> Kadertraining 22.+23.03.2010 in Berghaupten

=> Kadertraining der Nationalmannschaft in Ludwigslust am 07.03.2010

=> Eisspeedway 30.01.2010

=> EM-Semifinale 1 in Rawicz, PL am 05.06.2010

=> Teterow, Lauf zur Junioren DM

=> Outrup, DK 19.06.2010

=> Outrup, Dk 26.06.2010

=> 1. Bundesliga in Brokstedt gegen Stralsund

=> Trainingslager in Nordhastedt vom 19. - 23.07. 2010

=> 1. Bundesliga Brokstedt vs Güstow 25.07.2010

=> Deutsche Junioren Meisterschaft 2010 Lauf in Norden 1.8.2010

=> Wolfslake vs Brokstedt, 1. Bundesliga, 07.08.2010

=> Randers Talent, 14.08.2010 in Brovst, DK

=> Holstebro, 2. Division, DK am 28.08.2010

=> Munkebo 4.09.2010, 2. Division in DK

=> Holstebro, DK am 07.09.2010

=> Deutsche Meisterschaft in Brokstedt, am 12.09.2010

=> Randers, 18.09.2010

=> Güstrow, 19.09.2010

=> Esbjerg, 25.09.2010

=> Cloppenburg, 02.10.2010

=> Herxheim, 10.10.2010

=> Dohren, 16.10.2010

=> Güstrow, 17.10.2010

=> Nordhastedt, 23.10.2010

=> Training in Nordhastedt, 1.10.2011

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

 


     
 

Güstrow - Pfingstpokal
am 23.05.2010


Beim Pfingstpokal in 

 
bin ich am 23.05.2010 kurzerhand für André Mochner eingesprungen und mitgefahren. Es hat mir super viel Spaß gemacht, obwohl ich mich echt benachteiligt gefühlt habe.
Das Fahrerfeld im Hauptrennen war einfach gigantisch.



Wir und ca. 6500 andere Zuschauer konnten Speedway vom Allerfeinsten live erleben. Das Stadion war total voll. Dann macht das Fahren natürlich doppelt soviel Spaß !



Beim Training und auch beim Rennen lief alles bestens.


Ich hatte so richtig Spaß am Fahren.
Leider ist es nicht ganz gerecht gewesen. Eigentlich ist die neue Vorschrift doch ganz einfach zu verstehen:
Ab dem 15. Mai hat man die neuen Schalldämpfer zu verwenden. In Güstrow hat es nicht geklappt. Ich war in meiner Gruppe der Einzige, der mit dem neuen Dämpfer gefahren ist. Und das ist natürlich nicht fair.
Ich habe fast jeden Start gewonnen und auch die erste Kurve,



aber dann kam die Gerade, wo mir fast jeder so weggefahren ist, weil die Motorräder mit dem anderen Dämpfer einfach schneller sind.




Und das ist dann natürlich deprimierend, wenn man sich als Einziger an die Vorschriften hält, und dadurch nur Einbußen hat.
Egal, ich habe mein Bestes gegeben, die Starts waren spitze und die erste Kurve auch. Bei dem Rest, suche ich nicht den Fehler bei mir.

Die Fahrervorstellung war auch der Hammer. Klasse, vor so einem riesigen Publikum vorgestellt zu werden.



Hin wurden wir gefahen, zurück mußten wir dann ins Fahrerlager laufen.



Das Ende vom Lied:
Ich habe im ersten Lauf 2 Punkte, dann im zweiten Lauf 1, im 3. Lauf bin ich ohne Punkt von der Bahn gekommen und im letzten Lauf habe ich dann noch 1 Punkt eingefahren.
Mit meinen 4 Punkten habe ich dann den 6. Platz belegt.
Nach dem Rennen haben wir dann nur noch schnell die Lizens geholt und sind gleich durch nach Norden zum EM Semifinale 1 der Deutschen Nationalmannschaft U19 gefahren.
Darüber berichte ich dann morgen abend mehr!

 
 

Du bist der 187669 Besucher (621214 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!