Homepage von Danny Maassen


 
   

Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

Galerie 2009

=> Brokstedt, 01. Mai 2009

=> Holstebro, DK 02.05.2009

=> Randers, 19.05.2009

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt

=> Teterow, 21.06.2009, Semifinale 1 zur Deutschen Meisterschaft U21

=> Brovst, DK 27.06.2009

=> Speedwaycamp Nordhastedt 20.7.-24.7.09

=> Brokstedt, 02.08.2009

=> Abensberg Semifinale 2, Junioren DM 16.08.2009

=> Esbjerg DK, 22.08.2009

=> Berghaupten 29.08.2009

=> Randers DK, 05.09.2009

=> Esbjerg, DK 12.09.2009

=> Finale Deutsche Meisterschaft Norden 13.09.2009

=> Fjelstedt, DK 19.09.2009

=> Sponsorenparty 03.10.2009

=> Training Nordhastedt, 24.10.2009

=> Clubmeisterschaft in Nordhastedt 2009

=> NBM Siegerehrung in Riede 2009

=> Weihnachtsfeier in Nordhastedt, 28.11.2009

=> Motorradmesse in Neumünster 12.und 13. Dezember 2009

=> Benefizrennen Sönke Petersen am 28.06.2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt 21.05.2009


Das Rennen in Nordhastedt stand für mich unter keinem guten Stern. Dabei fing alles so nett an. Wir hatten sehr netten Schlafbesuch aus Oldenburg. Mein Freund Sönke, Sloty und Günther sind direkt aus Dänemark den Abend vorher zu uns gekommen und haben bei uns geschlafen. Nachdem wir alle zusammen gemütlich gefrühstückt haben, haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht. Es fing alles gut an.

 




Bei der Fahrervorstellung hatte ich noch gut lachen.




Doch dann kam der große Regen.....




Ich wollte unbedingt außen an René Schäfer vorbei. Hat leider nicht geklapt.  Ich habe mich ziemlich abgeschoßen.



Ich konnte leider nicht gleich aufstehen, da ich keine Luft bekam.



Aber auf meinen Bruder Nik ist immer Verlass.
Er war sofort zu Stelle.



Papa und Marco haben das Motorrad erst einmal eingesammelt.



Zusammen sind wir vier dann ins Fahrerlager gegangen.




Ein erneuter Versuch zeigt mir, daß die Bahn nicht mehr zu fahren war. Es war eine einzige Schlammschlacht.




Und somit wurde das Rennen aus Sicherheitsgründen abgebrochen.

 
 

Du bist der 191127 Besucher (640920 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!