Homepage von Danny Maassen


 
   

Holstebro, DK 02.05.2009

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

Galerie 2009

=> Brokstedt, 01. Mai 2009

=> Holstebro, DK 02.05.2009

=> Randers, 19.05.2009

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt

=> Teterow, 21.06.2009, Semifinale 1 zur Deutschen Meisterschaft U21

=> Brovst, DK 27.06.2009

=> Speedwaycamp Nordhastedt 20.7.-24.7.09

=> Brokstedt, 02.08.2009

=> Abensberg Semifinale 2, Junioren DM 16.08.2009

=> Esbjerg DK, 22.08.2009

=> Berghaupten 29.08.2009

=> Randers DK, 05.09.2009

=> Esbjerg, DK 12.09.2009

=> Finale Deutsche Meisterschaft Norden 13.09.2009

=> Fjelstedt, DK 19.09.2009

=> Sponsorenparty 03.10.2009

=> Training Nordhastedt, 24.10.2009

=> Clubmeisterschaft in Nordhastedt 2009

=> NBM Siegerehrung in Riede 2009

=> Weihnachtsfeier in Nordhastedt, 28.11.2009

=> Motorradmesse in Neumünster 12.und 13. Dezember 2009

=> Benefizrennen Sönke Petersen am 28.06.2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

Holstebro, DK 02.05.2009



Für mich war es am 02.05.2009 das erste Mal, daß ich für die Randers Lions DK ans Startband gerollt bin. Ich war ganz schön aufgeregt,weil ich noch nicht wußte, was mich erwartet. Auf jeden Fall ist es anders als bei uns in Deutschland. Man darf in DK nicht einmal Training vorher fahren, d.h., wir wußten nicht, welche Übersetzung wir brauchen. Ich mußte also das erste Mal rauf auf die Bahn, kannte die Piste nicht und mußte gleich den ersten Lauf fahren. Das Ende vom Rennen war, das ich 3 Läufe eingesetzt wurde und  7 Punkte für mein Team fahren konnte.
Wir sind dann 3. geworden.



Zusammen mit meiner Mannschaft habe ich mir dann die Bahn angeguckt.



Ich bin ganz schön stolz, so eine tolle Weste von den Randers Lions tragen zu dürfen.




Schnell mußte ich noch einmal für Mama und den 1.Vorsitzenden  der Randers Lions posieren.




Das Fahren hat mir ab dem 2. Lauf. auch richtig gut gefallen.
Den ersten Lauf brauchte ich zum Kennenlernen der Bahn.




Nach einem Sturz mußten wir kurz warten. Papa kontrolliert noch mal alles.



Und wieder durfte ich einen Laufsieg einfahren. Schöne 3 Punkte.

Auf jeden Fall habe ich ab diesem Tag gemerkt, daß es sehr sinnvoll ist, in der Schule vor allem im Englischunterricht aufzupassen. Ich rede in DK nur Englisch mit meinem Team. Es macht Spaß!!! Ich bin froh, für ein so tolles Team in DK zu fahren. Wir sind nicht die schnellsten, aber wir halten zusammen. Und das zählt.

 
 

Du bist der 191168 Besucher (641073 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!