Loading...

Landshut 13. + 14.08.2011


1.            Speedwaybundesliga in Landshut und Deutsche Juniorenmeisterschaft

Landshut 13. + 14.08.2011

Letztes Wochenende habe ich gleich zwei Rennen in Landshut fahren dürfen. Am Samstag habe ich mit meiner Brokstedter Mannschaft ein Lauf in der 1. Bundesliga fahren dürfen, am Sonntag dann den zweiten Lauf zur Deutschen Juniorenmeisterschaft.

Am Samstag lief es nicht super. Ich habe wirklich alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Ich konnte leider keinen Punkt für meine Mannschaft einfahren. Es ist schon eine ganz harte Nuss gewesen, die die Landshuter Mannschaft da aufgetischt haben.

Ich als Junior hatte da nicht viel zu bestellen. Ich konnte nur draus lernen, daß ich noch viel zu lernen habe.

Leider hat meine Mannschaft nun auch nicht das vorzeitige Erreichen des Finales geschafft, daß heißt, daß wir nun auf die Schützenhilfe vom Nordstern Stralsund hoffen müssen.

Aber am Sonntag sollte es besser laufen: Ich konnte endlich einmal wieder einen Erfolg verbuchen. Meine Motorräder sind heil geblieben, die Motoren liefen super und ich konnte mit 13 Punkten den 3. Platz erreichen. Ich habe einen Punkt an den Tagesbesten Kai Huckenbeck und einen Punkt an den Tageszweiten Marcel Helfer abgegeben. Ich habe mich gefreut, mal wieder auf dem Treppchen zu stehen und meinen mitgereisten Fans wenigstens am Sonntag ein Highlight zu bieten.

Meinen ersten Lauf mußte ich gleich gegen Kai starten. Den Start habe ich ihm noch abgenommen, aber dann habe ich einen Fehler gemacht und Kai konnte mich außen holen und den Lauf leider für sich entscheiden. Maik Hofmann und Sascha Stumpe konnte ich hinter mir lassen.



Meinen zweiten Lauf habe ich wieder nur zwei Punkte holen können. Da hat Marcel Helfer mir gleich den Start abgenommen und sich die drei Punkte sichern können. Ich habe dann zwei Punkte vor Nils Hesse einfahren können. Meine anderen 3 Läufe habe ich dann alle gewinnen können 



und konnte somit meine Fans auf der Tribühne erfreuen. Mein Team hat sich natürlich auch gefreut. Und ich sowieso. Gerade, weil ich den Abend zuvor null Punkte gefahren habe.

 


Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt