Loading...

Munkebo 4.09.2010, 2. Division in DK



Munkebo, 2. Division, DK am 04.09.2010



Wir sind heute nach Munkebo zum Rennen gefahren. Dieses Wochenende haben wir Glück mit dem Wetter gehabt. Unsere Mannschaft konnte ein klasse Rennen bei Sonnenschein hinlegen. Wir haben mit 46 Punkten vor Outrup mit 37, Esbjerg mit 23 und Munkebo mit 14 Punkten gewonnen. Für mich war es heute ein ganz besonderer Tag. Ich habe mein erstes Maximumrennen in Dänemark gefahren.
Das habe ich mir schon so lange gewünscht. Ich durfte den letzten Lauf der besten Fahrer fahren und habe ihn dann auch gewonnen. Mein Team hat das gebührend gefeiert.



Wir haben uns alle um halb eins getroffen und erst einmal die Bahn erkundet.



Bis auf einen Start waren heute wieder alle Starts gelungen von mir.



Die Bahn lag mir echt gut, ich bin gut zurechtgekommen.



Mein Bruder Nik hat heute mal wieder prächtig mit Papa geschraubt.



Mama war, wie immer, stolz auf ihre beiden Jungs.



Wir haben mal wieder mit dem kompletten Team alles besprochen.


 Und Janus, der Satz ist speziell für Dich:
Die Weste mit meinem Namen kannst Du nächstes Jahr wieder einplanen. Wenn wir den Sprung in die erste Division schaffen, dann bin ich dabei. Wir haben uns entschieden.

Mads Skov, Kalle Greve und ich, begutachten erst einmal die Bahn.



Meine Freundin Verena war heute auch mit. Sie fand es gut dabei zu sein, wo ich doch das erste Mal Maximum in Dänemark gefahren habe.




Simon Werner hatte im 17. Lauf mit seinem Sieg schon im Vorwege entschieden, daß wir den Tagessieg bekamen.



Auf jeden Fall habe ich ein klasse Team heute an Bord gehabt. Nur Mama ist leider nicht mit auf dem Foto.



Ich habe mich auch gefreut, meinen Kumpel Kalle Greve mal wieder zu treffen.



Meinen Lauf der schnellsten Tagsfahrer mußte ich gegen Rasmus Wisbech Andersen, Mads Kolbaek und Kennth Dyrving Jensen bestreiten.



Und auch den konnte ich gewinnen.

Ich war heute der einzig Fahrer, der das Rennen mit Maximum beendet hat. Ich war super glücklich.
Danke an mein Team in Dk, für den tollen Teamgeist, danke an meine Familie, die immer für mich da ist, an Nik, der super schraubt, an Verena, die einfach lieb ist, so wie sie ist, und an Janus, der sich immer bemüht, alles perfekt für uns zu gestalten.









Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt