Loading...

Neuenknick, 29. Juni 2013


Neuenknick, 29. Juni 2013
 


 Am Wochenende war ich mit meiner Familie in Neuenknick zum Rennen. Wir hatten viel Spaß und waren mit meiner Leistung auch echt zufrieden.  Meine Freude ist immer groß, wenn mein Bruder Nik mit an Bord ist. 



Mein Sponsor Hans-Jürgen Kipnik hat mich auch wieder besucht. Ich freue mich jedes Mal, wenn wir uns treffen und unterhalten können.


Wir mußten auch kurzzeitig die Hilfe von Ole in Anspruch nehemen. Aber als Rennleiter vom MSC Nordhastedt und selbst Rennfahrer, weiß Ole natürlich sofort, was zu tun ist.



Papa hat mir schnell die Nummer 18 auf den Rücken gedrückt.



Nik ist mir immer zur Stelle.
Danke Bruderherz, schön, daß es Dich gibt.



Beim Training lief alles super.



Ich hatte total viel Freude und Spaß beim Fahren.



Sechserspeedway ist eine ganz harte Nummer, die viel Spaß macht.



Meine Läufe haben mir viel Spaß gemacht.
Die Arbeit von Nik und Papa war natürlich,wie immer, vom Feinsten.
It´s my dream team.



Ich habe die kurzen Pausen zwischen den Läufen genossen.



Papa und Nik wissen  genau, was Sache ist.

Meine Läufe waren für mich immer zufrieden stellend. Ich habe Jeden Vorlauf mit 3 Punkten beendet und bin somit ins Semifinale 2 gekommen. 



Leider habe ich dann im Semifinale nicht den 3. Platz gemacht. Ich bin als 4. durchs Ziel gekommen und habe somit nur knapp das Finale verpaßt.
Trotzdem hat mir der Renntag gut getan.  Ich habe den 7. Platz von 18 Fahrern gemacht, punktgleich mit Platz 6. mit 14 Punkten. 

 

Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt