Homepage von Danny Maassen


 
   

Randers Talent, 14.08.2010 in Brovst, DK

   
 


 

 

Das bin ich

Sponsoren 2017

mein Werdegang

Termine 2017

Home

Vereine

Gästebuch

Videos

Mein Team

Galerie 2016

Galerie 2015

Galerie 2014

Galerie 2013

Galerie 2012

Galerie 2011

Galerie 2010

=> Holstebro DK, 29.05.2010

=> Holsted, DK 27.05.2010

=> EM Halbfinale der U 19

=> Güstrow, 23.05.2010

=> Dohren, Training der Nationalmannschaft U 19 am 15.+16. Mai 2010

=> Outrup DK, 22.05.2010

=> Himmelfahrtsrennen in Nordhastedt, 13.05.2010

=> WM -Vorlauf in Lendava; Slowenien, 08.05.2010

=> Brokstedt, 01.Mai 2010, 1. Budesliga

=> Esbjerg DK, 24.04.2010

=> Vojens Speedway Klub gegen Germany U19

=> Deutschland U19 - Randers Lions, DK

=> Nordhastedt, Training 03.04.2010

=> Kadertraining 22.+23.03.2010 in Berghaupten

=> Kadertraining der Nationalmannschaft in Ludwigslust am 07.03.2010

=> Eisspeedway 30.01.2010

=> EM-Semifinale 1 in Rawicz, PL am 05.06.2010

=> Teterow, Lauf zur Junioren DM

=> Outrup, DK 19.06.2010

=> Outrup, Dk 26.06.2010

=> 1. Bundesliga in Brokstedt gegen Stralsund

=> Trainingslager in Nordhastedt vom 19. - 23.07. 2010

=> 1. Bundesliga Brokstedt vs Güstow 25.07.2010

=> Deutsche Junioren Meisterschaft 2010 Lauf in Norden 1.8.2010

=> Wolfslake vs Brokstedt, 1. Bundesliga, 07.08.2010

=> Randers Talent, 14.08.2010 in Brovst, DK

=> Holstebro, 2. Division, DK am 28.08.2010

=> Munkebo 4.09.2010, 2. Division in DK

=> Holstebro, DK am 07.09.2010

=> Deutsche Meisterschaft in Brokstedt, am 12.09.2010

=> Randers, 18.09.2010

=> Güstrow, 19.09.2010

=> Esbjerg, 25.09.2010

=> Cloppenburg, 02.10.2010

=> Herxheim, 10.10.2010

=> Dohren, 16.10.2010

=> Güstrow, 17.10.2010

=> Nordhastedt, 23.10.2010

=> Training in Nordhastedt, 1.10.2011

Galerie 2009

Galerie 2008

Links

Impressum

 


     
 

Randers Talent am 14.08.2010 in Brovst, DK

Wir



waren zwar mit Mathias Yder, Simon Anders Werner, Christine Yder, Philip Barner Kudsk, Kurt Handberg und mir ein tolles Team,
aber uns fehlten am Ende die entscheidenden 5 Punkte zum Sieg.
Wir mußten uns mit dem 2. Platz zufrieden geben. Ich selber war heute mit meinen Starts in keinster Weise zufrieden. Sie waren nicht gut. Und die Bahnverhältnisse waren auch nicht sehr gut, so daß man einen super Start brauchte, um vorne die Punkte einzusammeln. Überholmannöver von hinten war kaum möglich. Das Rennen heute war mit sehr vielen Stürzen überschattet, die Gott sei Dank alle glimpflich ausgingen. Ich habe in meinem 3. Lauf leider auch einen hingelegt. Schade, da ich das Motorrad schon ins Innenfeld geschoben hatte, durfte ich den Lauf, der nach einem anderen Sturz abgebrochen wurde, nicht mehr mit starten.
Volker hat Nik heute eine erneute Schulstunde im Schrauben erteilt.



Volker hatte die Ruhe weg beim Schrauben.



Und Nik hat heute echt klasse geschraubt.



Meinen lebendigen Talismann hatte ich heute mit an Bord.



In meinem ersten Lauf habe  ich noch 2 Punkte erkämpfen können.



Lasse Kragh hatte leider einen besseren Start als ich, und dann bin ich einfach nicht mehr vorbeigekommen. Immerhin 2 Punkte.

Unsere liebe Team Managerin Christine Yder hatte die Sache wieder komplett im Griff.



Dann in meinem 2. Lauf hatte ich einen guten Start, den ich auch bis zum Ende durchziehen konnte. Ich hatte meinen Laufsieg mit 3 Punkten.



Leider lief es in meinem 3. Lauf nicht klasse. Ich bin gestürzt und konnte die darauffolgende Wiederholung nicht  mehr mitstarten.



Auf diesem Foto könnt ihr bei mir im Hintergrund sehen, daß gerade ein Fahrer gestürzt ist. Die Bahnverhältnisse waren echt nicht so gut.




Im Lauf der 1 er habe ich den Start auch nicht hinbekommen. Ich durfte mich nur mit einem Punkt zufrieden geben.

Somit habe ich von vier Läufen nur 6 Punkte schreiben können. Das ist für mich echt kein gutes Ergebnis, was ich schnell zu den Akten legen möchte.

Eigentlich war ja Outrup heute der Sieger, für mich aber gibt es nur die eine Nr. 1

 
 

Du bist der 191127 Besucher (640864 Hits) auf meiner Homepage!

 

 

Visitor Map
Ich danke meinen Eltern, meinem Bruder Nik und meinen Mechanikern für Ihre aufopferungsvolle Unterstützung!