Loading...

Trainingslager Nordhastedt 2011


Speedwaycamp Nordhastedt 2011

Wir hatten die letzte Woche eine super tolle Trainingswoche. Wir waren ein super Team und hatten viel Spaß beim Trainieren und haben viel dazu gelernt.


Henkie Konstra, André Mochner und ich sind von Manfred Scheffczyk klasse trainiert worden. Wir hatten echt viel Spaß bei der „Arbeit“.
Und zu dritt macht es dreifach so viel Spaß.


Die Abende waren auch wieder lustig, wir waren eine klasse Truppe. In meinem Team hat sich nichts geändert. Mama, Papa und Nik waren mit mir im Camp.Wir konnten die 4 Tage testen, was das Zeug hält. Meine Prototypen an Kupplungshebeln haben bestens funktioniert, die neuen Motoren, die mein Vater selber getunt hat, liefen super und ich war einfach genial drauf.


Jeden Abend haben wir nett zusammen gegrillt.
Unser Nationaltrainer René Schäfer, unser Kumpel Sönke Petersen,


Henkie Konstra, Manfred Scheffczyk und meine Familie gehörten zu unserer Tischrunde. Grillen, fachsimpeln, Fehler besprechen und einfach nur Spaß haben, gehört seit Jahren im Feriencamp dazu.


Denn es läuft bei uns immer noch nach dem Motto:

Spaß an der Arbeit, nur so klappt es.



Wie in jedem Jahr wurde am Donnerstagabend ein Rennen mit allen Teilnehmern durchgeführt. In meiner Gruppe waren wir 10 Fahrer:

1.     Henk Konstra

2.     Niclas Nielsen

3.     Danny Maaßen

4.     Jacob Bukhave

5.     Marco Gaschka

6.     Mike Thorning

7.     Lukas Ziegler

8.     Robert Lambert

9.     Chris H .Jacobsen

10.  André Mochner

In meinem ersten Lauf musste ich gegen Henk Konstra, Marco Gaschka und Lukas Ziegler starten. Den Lauf konnte ich dann in letzter Runde im Kampf gegen Marco Gaschka gewinnen. Meinen zweiten Lauf habe ich gegen Niclas Nielsen, Jacob Bukhave und Chris H. Jacobsen gewonnen. Den dritten Lauf konnte ich gegen Marco Gaschka, Chris H. Jacobsen und Lukas Ziegler gewinnen. Meine Starts waren super an dem Tag. Ich konnte das gelernte gut umsetzen.  Dann kam mein letzter Lauf vor dem Finale. Den musste ich gegen Henk Konstra, Niclas Nielsen und Robert Lambert bestreiten. Es hat mir Spaß gemacht, auch den Lauf zu gewinnen. Nun stand nur noch das Finale an. André Mochner und ich sind mit Maximum ins Finale gezogen, mit dabei waren dann noch Niclas Nielsen mit neun Punkten und Jacob Bukhave mit 8 Punkten. Der Lauf sollte beginnen. Leider konnte ich mein Maximum nicht bis zum Ende durchhalten. Meinen einzigen Punkt habe ich im Finale an Jacob Bukhave abgegeben. Somit habe ich das Rennen gegen André Mochner, Platz 2 und Jacob Bukhave , Platz 3 als

Champ of the Camp


gewinnen können.

Ich danke dem MSC Nordhastedt, für die tolle Woche, dem MSC Brokstedt für die Unterstützung, meinem persönlichen Team Mama, Papa und Nik, meinem Wochentrainer Manfred Scheffczyk,


René Schäfer, Sönke Petersen und meinen beiden Trainingspartnern Henki Konstra und André Mochner.


 Die Woche bleibt unvergessen und hat mir wieder sehr viel Selbstvertrauen gegeben. Wir hatten so viel Spaß gemeinsam und ich hoffe, daß wir das im nächsten Jahr wiederholen können.

Nun heißt es Daumendrücken für das Rennen am Wochenende in Norden.


Roggenweg 12, 25785 Nordhastedt